Vorbereitungslehrgang für den René de Smet- & Bayernpokal - Ein Bericht von Svenja Gruber

Am vergangenen Wochenende trafen sich alle interessierten Judoka aus Mittelfranken der Altersklassen u15, u18 und u21 für einen zweitägigen Lehrgang in der Halle des Post SV Nürnberg. Hier hatten wir die Möglichkeit mit vielen unterschiedlichen Partnern vor den Augen der Bezirkstrainer, Tatjana Schauer und Dominik Röder, gute Randoris zu machen und uns so für die mittelfränkische Mannschaft beim René de Smet- und Bayernpokal zu qualifizieren.


Am Samstag absolvierten wir also hoch motiviert drei Sporteinheiten und gestalteten am Abend gemeinsam das Mittelfranken-Banner, sowie die T-Shirts, die traditionell immer mit einem Spruch versehen werden, dieses Jahr „Look at my chest, we are the best“ . Nach dem Frühsport und einem weiteren Training am Sonntag gaben die Trainer die Nominierungen bekannt. Alle, für die es bei der starken Konkurrenz dieses Jahr leider nicht gereicht hat sind herzlich dazu eingeladen uns in zwei Wochen als Fans zu unterstützen.

Ein besonderer Dank gilt den Bezirkstrainern, sowie Florian Schwob und Achim Schauer, Walter Zieger und dem Post SV Nürnberg für Organisation, Gestaltung der Einheiten, Verpflegung und Bereitstellung der Halle. In zwei Wochen werden zunächst die Mädels am Samstag und sonntags die Jungs an den Start gehen. Bei dem Turnier herrscht immer eine einzigartige Stimmung. Deshalb freuen wir uns über viele Fans, Familie und Freunde, die uns in Schwaben bei diesem Saisonhighlight anfeuern.