Prüfungswesen

Mit 20 : 14 bestanden!

Geschrieben von: Hennry Schott

Am 19.07.2018 fand die Mittelfränkische Braungurtprüfung in Erlangen statt.

Insgesamt legten 20 Prüflinge von Mittelfranken die Prüfung zum Braungurt ab.

Gott sei Dank, waren 14 Prüfer anwesend, davon allein schon fünf vom TV Erlangen.

Als Hauptprüfer und Gastgeber fungierte Klaus Lohrer. Der Bezirksprüfungsbeauftragte Hennry Schott wurde von Norbert Röck vertreten. Das Prüferteam, aufgeteilt in 5 Gruppen, funktionierte perfekt, wodurch die Prüfungszeit erheblich verkürzt werden konnte.

Der Ablauf:

1. Kata-Teil, jeder einzeln
2. Stand- und Bodentechniken in Grundform und Anwendungsaufgabe, in Gruppen
3. Vorkenntnisse, in Gruppen
4. Randori

Die intensive Prüfungsvorbereitung u.a. durch Hennry Schott und Dominik Schmidt, zahlte sich aus. Alle Prüflinge bestanden mit Bravour.


Herzlichen Glückwunsch, der Schwarzgurt wartet schon.


Norbert Röck / Hennry Schott

Neue Prüfungsordnung

Geschrieben von: Hennry Schott

Der Deutsche Judobund hat auf seiner Mitgliederversammlung eine neue Kyu-Prüfungsordnung beschlossen. Hierzu bitte ich folgende Hinweise zu beachten:

Die Ausbildungsordnung ist gleich geblieben und hat sich nicht geändert. Dies kann man im Multiplikatorenskript zu Kyu-Ausbildungsinhaltendes DJB nachlesen. Ich bitte also alle Vereine, weiterhin ihre Judoka wie bisher auszubilden (dies betrifft v.a. die Beidseitigkeit und Vielfältigkeit in den einzelnen Kyustufen).

Weiterlesen ...