Nachrufe

Toni Kraus

geb: 06.07.1935
gest.:02.11.2018

Wir verneigen uns vor einem großen Altenfurter Sportler.

Traurig, aber voller schöner Erinnerungen nehmen wir Abschied von Toni Kraus, unserem herzensguten Freund, Abteilungsgründer, erfolgreichen Trainer und Ehrenmitglied der Judoabteilung.

Toni Kraus gründete 1972 mit ein paar Weggefährten die Judoabteilung beim TSV Altenfurt. Seine humorvolle und herzliche Art als Trainer und Übungsleiter waren die Basis für seine Schützlinge. Die Erfolge ließen so nicht lange auf sich warten, denn durch sein Können und Engagement formte er viele seiner Schüler zu erfolgreichen Athleten.  Bis ins hohe Alter schlug sein Herz für den Judosport. Und so erfüllte es ihn auch mit großem Stolz, wenn er die Kinder seiner ehemaligen Schüler kämpfen sah.

Wir sind dankbar für die vielen spannenden Momente, die er uns im Verein geschenkt hat. Deine Lebendigkeit, Dein Kampfgeist, Dein Mut, Deine Stärke, Dein Frohsinn all das wird weiterhin ein fester gelebter Bestandteil in unserer Abteilung sein.

In Erinnerung

alle Mitglieder der Altenfurter Judoabteilung

 Am 16.01.2018 hat sich unser Träger des 5. Dan Dr. Hermann Tischner im Alter von 71 Jahren leider in seinem letzten Kampf gegen einen übermächtigen Gegner geschlagen geben müssen. Wer Hermann kannte, der weiß, dass er wie kaum ein anderer für die Judo-Werte gestanden ist.

Geboren 1947 hat er sich seit dem 12. Lebensjahr dem Judo gewidmet. Für den TV Jahn hat er in verschiedenen Jugendmannschaften gekämpft. Hermann stand für Perfektion und hat sich konsequent bis zum 5. Dan weiterentwickelt.

In seiner Tätigkeit als B-lizensierter Judo-Trainer hat er unzählige Schüler zu aufrechten Judoka ausgebildet. Seinen Dan-Trägern gab er steht’s sein Motto mit auf den Weg: „Dan-Träger sein, heißt Vorbild sein!“ Er hat es uns allen vorgelebt.

Niemals hat er die Übernahme von Verantwortung gescheut. Die Geschicke der Judoabteilung vom TV 1863 Jahn Nürnberg, später des TV 1860 Nürnberg Jahn-Schweinau hat er im Abteilungsleiterteam – zeitweise auch als Vereinsvorstand - über 30 Jahre hinweg mitgestaltet. Um dem traditionsreichen Namen eine neue Heimat zu geben, war er auch Gründungsmitglied von Jahn Nürnberg 2012.

Des Weiteren war er im bayerischen Judo-Verband aktiv, zuletzt bis Anfang 2016 als Kassenprüfer. Im Mai 2016 wurde ihm die goldene Ehrennadel des Bayerischen Judo-Verbandes verliehen.

Arigatou gozaimashita, Hermann Sensei! - Tischi, wir werden Dich vermissen!