Jugend

Achtung! Der Veranstaltungsort hat sich geändert!!!

Die geänderte Ausschreibung findet sich hier.

Bezirksrandori / Stützpunkttraining Nord am 11.01.24

IMG 5537

 

Wir möchten an dieser Stelle auch Danke sagen an alle Beteiligten und Helfer, die dazu beigtragen haben, dass wir unsere Bezirksrandoris wieder aufleben lassen konnten und damit auch einen Grundstein setzen konnten für das Stützpunktkonzept in Nordbayern, dass im nächsten Jahr eingeführt wird.

Hallo liebe Trainer*innen, hallo liebe Vereinsvertreter*innen, hallo liebe Athleth*innen,
 
wir wollen uns zum Ende des Jahres nochmal bei euch für die gute Zusammenarbeit in diesem Jahr bedanken. Wir hatten ein sehr aufregendes Jahr, mit vielen Maßnahmen und coolen Aktionen, die ohne eure Teilnahme und euren Einsatz so nicht möglich gewesen wären.
 
Doch das neue Jahr steht schon vor der Tür und die Planungen sind schon wieder im vollen Gange. Deshalb erhaltet ihr schon mal im Anhang die Ausschreibungen der Maßnahmen im ersten Quartal, vom Pfingstcamp Inzell, sowie den Bezirksrandoris und den Stützpunkt Nord Trainings mit Motto.
 
Das erste Bezirksrandori für die U13/15 und das Stützpunkt Nord Training mit dem Motto "Start the year powerful", wird als Back to School Randori durchgeführt und findet schon am 11.01.2024 statt. Bitte gebt das in euren Vereinen weiter und nehmt recht zahlreich teil.
 
Wir freuen uns auf ein aufregendes und erfolgreiches Jahr 2024 mit euch, in welchem wir viele Maßnahmen zusammen umsetzten werden.
 
Jetzt wünschen wir euch aber erstmal "Frohe Weihnachten" und einen "Guten Rutsch" in neue Jahr. Nicht vergessen: Am 13.01.2024 ist Bezirks- und Bezirksjugendtag, wozu wir alle Vereinsverantwortlichen und Interessierten herzlich einladen.
 
Wir freuen uns auf ein tolles Jahr 2024.
 
Mit sportlichen Grüßen
 
Eure Jugendleitung

Ein letztes Mal im Jahr 2023 freuten wir Trainer uns darüber, beim monatlichen Bezirksrandori
der U13/15 sowie dem Stützpunkttraining Nord der U18/21/Erwachsenen in Altdorf judobegeisterte Sportler begrüßen zu dürfen.

Auch wenn die Beteiligung jetzt, zum Ende des Jahres, vor allem bei den Älteren ein wenig nachgelassen hatte, konnten wir trotzdem zwei sehr gute und erfolgreiche Trainingseinheiten absolvieren. Mit viel Training des Judo-Gefühls, spielerischen Zweikämpfen und, selbstverständlich, auch einem guten Schwung an Randoris beendeten die Judoka ein gelungenes Sportjahr 2023.

Spitzenathletenlehrgang Aufstellung

Insgesamt rund 120 Athleten trainieren das ganze Wochenende (24.11. – 26.11.) gemeinsam im mittelfränkischen Altenfurt. Die kombinierte Abschlussmaßnahme des BJV-Kaders der U13/16 gemeinsam mit der Abschlussmaßnahme der mittelfränkischen Judoka U15/18/21 und dem Spitzenathlethenlehrgang U14/16 war ein voller Erfolg.

Nach der Anreise am Freitagabend absolvierten die Teilnehmenden bereits die ersten Judo-Einheiten unter der Leitung von Landestrainer Kai Brandes und den Bezirkstrainern (Mittelfranken) Dominik Röder und Tatjana Schauer, die das ganze Wochenende die Betreuung übernahmen. Mit viel Spaß am Sport arbeiteten wir an Basics wie Basis Uchi Komi und den Spezialtechniken, die gleich im Randori gefestigt werden konnten.

Wir gratulieren Samuel Bischoff (JT Ansbach) zum Sieg -90 kg beim DJB Sichtungsturnier! Horba Mykhailo -46 kg komplettiert mit Silber und Leona Dorofeev -44 (beide Jahn Nbg) mit Bronze den Medaillensatz für Mittelfranken. Weitere Mfr Athleten/innen zeigten starke Kämpfe im großen Starterfeld.

Auch im November fanden in Mittelfranken das monatliche Bezirksrandori der U13/15 sowie das Stützpunkttraining Nord der U18/U21/Erwachsenen in Altdorf statt.

Die Jüngeren starteten unter der Leitung von Landestrainer Kai Brandes, Stützpunkttrainer Klaus Pfaffl, und den mittelfränkischen Bezirkstrainern Dominik Röder und Tatjana Schauer mit einem engagierten Randori-Training. Aufgrund der hohen Beteiligung vieler Vereine konnten die Judoka aus über 30 Partnern im Training wählen. Mit dem Fokus auf Boden und Übergang übten die Athleten so, wie sich die Spezialtechniken denn mit neuen Partnern anfühlen.

Bezirsrandori 9.11.23 1

Im Anschluss trafen sich die Älteren unter dem Motto „Girls Power“ zum Stützpunkttraining Nord.

Am 12.10.23 fanden im mittelfränkischen Altdorf das Bezirksrandori der U15 sowie das Stützpunkttraining Nord der U18 / U21 / Erwachsenen statt.

Nordbayernrandori 231012In der U15, die monatlich von 17:30 – 19:00 Uhr zum Bezirksrandori auf der Matte steht, freuten sich die Landestrainer Kai Brandes, Stützpunkttrainer Klaus Pfaffl, und Bezirkstrainerin Tatjana Schauer über die rege Teilnahme. Neben dem Hauptfokus (wie der Name schon verrät) Randori, hatten die Teilnehmenden die Chance mit einer vielfältigen Partnerauswahl an den Spezialtechniken zu arbeiten. Wir freuen uns darauf zum nächsten Bezirksrandori am 09.11. sogar noch mehr motivierte Athlet:innen auf unserer Matte zu begrüßen. So gut für die anstehenden Meisterschaften vorbereitet bleibt uns Trainern nur noch den U15-ern weiterhin viel Erfolg für die Meisterschaftsserie zu wünschen, die am Samstag mit der bayerischen Meisterschaft weiter ihren Lauf nimmt.

Der BJV hat am 11. und 12. November 2023 in Altenfurt einen Workshop für junge engagierte Judoka (14- 26 Jahre) aus ganz Bayern geplant.

Ziel ist es einerseits die Teilnehmenden miteinander zu vernetzten und generell ein gemeinsames Wochenende zu verbringen sowie andererseits einige Themen zu erarbeiten.
Die Inhalte werden an die Interessen und Wissensstände der Teilnehmenden angepasst.

Es wird um die Organisation von Maßnahmen (Lehrgänge, Camps, Turniere...), Fördermöglichkeiten und das Juniorteam-Bayern gehen.

Die Ausschreibung findet sich hier.

Die Jugendleitung MFR unterstützt dieses Angebot.